Ilm-Kreis-Kliniken
Im Notfall - Ilmkreiskliniken

Screening-Tag in den Ilm-Kreis-Kliniken am 5. Mai

Unter einem Aneurysma versteht man die Erweiterung einer Schlagader (Aorta). Diese Erweiterung kann in allen Körperregionen auftreten. Sie betrifft am häufigsten die Bauchschlagader (Bauchaortenaneurysma oder auch abgekürzt BAA). Die Hauptgefahr besteht darin, dass ein Aneurysma plötzlich platzt und es zur inneren Verblutung kommt.
Andere Risiken bestehen zum Beispiel in der Bildung von Blutgerinnsel im Aneurysma, die zu akuten Gefäßverschlüssen in den Beinen führen können. Ab einem Durchmesser des Aneurysma von fünf Zentimetern steigt die Gefahr des Platzens durch einen Gefäßwandeinriss erheblich an. Durch ein rechtzeitiges Erkennen lässt sich Schlimmeres verhindern. Beim Screening wird der Bauch abgetastet und eine kurze Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Diese Untersuchung ist schmerzlos und strahlenfrei.

Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie sind fünf von hundert Männern im Alter über 65 Jahren von der krankhaften Erweiterung der Hauptschlagader betroffen. Aktive und frühere Raucher sind besonders gefährdet, darüber hinaus wird auch eine erbliche Veranlagung beobachtet. Frauen haben ein niedrigeres Risiko, sollten aber beim Vorliegen von Risikofaktoren (Nikotinkonsum, Arteriosklerose) ebenfalls untersucht werden.

Herr Ilhami Benli, Leitender Oberarzt der Gefäßchirurgie der Klinik für Chirurgie am Standort Arnstadt der Ilm-Kreis-Kliniken, informiert in seinem Vortrag am Samstag, 5. Mai von 10-11 Uhr in der Cafeteria am Standort Arnstadt über Vorsorge und Risikofaktoren dieser lebensbedrohlichen Erkrankung.

Auf Grund der hohen Nachfrage zum Aortenscreening (Ultraschalluntersuchung der Bauchaorta) bitten wir um Anmeldung unter 03628- 9190. Vielen Dank.
Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie
 
Adressen
Standort Arnstadt
Bärwinkelstraße 33
99310 Arnstadt
Telefon: 03628-919-0
Fax: 03628-919-130

Standort Ilmenau
Oehrenstöcker Straße 32
98693 Ilmenau
Telefon: 03677-606-0
Fax: 03677-88 20 35

Standort Ilmenau
Suchtmedizin
Oehrenstöcker Straße 32
98693 Ilmenau
Telefon: 03677-606-0
Fax: 03677-8820-35

Pressekontakt Abteilungsleiterin
Management/Prokuristin
Ch. Fischer
Telefon: 03628/919 401
Fax: 03628/919 403
management@ilm-kreis-kliniken.de


 
 
nach oben   |  zurück   |  Seite drucken